Preise

Gebühren für Platz, Infrastruktur und Nahrung

Das Sommercamp ist keine kommerzielle Veranstaltung und wird jedes Jahr von wechselnden Camp-InitiatorInnen in ihrer Freizeit vorbereitet. Die Beiträge dienen dazu, die Kosten zu decken für Platz, Essen, Zubehör und Pflege der gemeinschaftlich genutzten Sachen.

Jugendliche und Kinder erhalten wie immer Reduzierungen.

Richtlinie für Finanzausgleich pro Person und Nacht am Camp: 

  • 20 € – Erwachsene ab 26 Jahren
  • 15 € – junge Menschen von 18-25 Jahren
  • 10 € – junge Menschen von 14-17 Jahren
  •   5 € – Kinder und Jugendliche von 7-13 Jahren
  •   0 € – Kinder bis 6 Jahren

Tagesgäste und unangemeldete Gäste pro Tag: 20 – 25 € nach Selbsteinschätzung

Teilnehmende, die im Fahrzeug schlafen möchten: Informationen und Besonderheiten werden mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt

 

Noch ein Hinweis, auch für Sommercamp-Gewohnte:
Nicht nur Alkohol, Zigaretten und Co., sondern auch Fleischprodukte oder Schleckereien wie z.B. Nuss-Nougat-Creme (Nutella), werden nicht zentral gekauft. Einzige Ausnahme: Tee und Kaffee.

Das Sommercamp kann so preisgünstig angeboten werden, weil die InitiatorInnen und TeilnehmerInnen mit Leitungsinitiative (Camp-Vor-/Nachbereitung und Angebote-Repertoir vgl. Veranstaltungen) sich ehrenamtlich betätigen und/oder im geldfreien Energieaustausch handeln. Natürlich tun das auch TeilnehmerInnen, die sich mit Lust und Laune einfach am Platz einbringen, wo eine helfende Hand notwendig ist und damit zum Gelingen beitragen.